Logo des Discounters Lidl.

Gab es einen Anschlag auf die Lidl-Verwaltung?

Foto: Jens Kalaene/dpa (Symbolfoto)

Deutschland und die Welt

Explosion bei Lidl fordert drei Verletzte

Autor
Von nord24
17. Februar 2021 // 18:26

Bei einer Explosion in einem Verwaltungsgebäude von Lidl in Neckarsulm (Kreis Heilbronn) sind am Mittwoch drei Personen verletzt worden.

Neckarsulm: Explosion in Industriegebiet

Es gebe eine größere Einsatzlage, teilte die Polizei mit. Die Explosion sei gegen 14.50 Uhr erfolgt. Der Ort des Geschehens liegt in einem Industriegebiet.

Unklar: Brief- oder Paketbombe

Nach Angaben von Sicherheitskreisen ereignete sich die Explosion in einem Gebäude des Discounters Lidl. Es sei unklar, ob es sich um eine Brief- oder Paketbombe handelte. Dies müssten die Ermittlungen zeigen. Die Polizei prüfe gleichfalls, ob ein Zusammenhang mit der Verpuffung in der Warenannahme eines Getränkeherstellers in Eppelheim (Rhein-Neckar-Kreis) bestehe. Dabei wurde am Dienstag ein Mitarbeiter verletzt. Er erlitt ein Knalltrauma. Sachschaden entstand nicht. (dpa/mb)

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
369 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger