Besonders beliebt sind Cowworking-Spaces bei jungen Kreativen.

Besonders beliebt sind Cowworking-Spaces bei jungen Kreativen.

Foto: Pixabay

Deutschland und die Welt

Immer mehr Förderung für Coworking im ländlichen Raum

26. Oktober 2021 // 07:53

Der Trend aus den USA zum Coworking hat sich in deutschen Großstädten etabliert, im ländlichen Raum sind sie rar.

Gute Verkehrsanbindung Grundvoraussetzung

Wegen des guten Internetanschlusses und kreativen Austauschs werden Coworking-Spaces bei Freiberuflern, Kreativen oder Start-ups immer beliebter. Projekte ohne gute Verkehrsanbindung haben es aber schwer.

Coworking-Spaces im ländlichen Raum sind im ersten Schritt nicht dazu gedacht, sie als lukratives Geschäftsmodell zu betreiben. Das funktioniere meist nur in Metropolen. Oft fehlt es „auf dem Dorf“ auch an stabilen, leistungsfähigen Internet-Verbindungen, dafür gibt es ausreichend Parkplätze.

Unterstützung ist nötig

Doch der Trend zeigt: Staatliche Förderungen für Coworking-Spaces werden vermehrt in Kleinstädten und im ländlichen Bereich in Anspruch genommen.

Die neuen Projekte, die sich nach und nach etablieren, haben alle etwas gemeinsam: das soziale Miteinander und den kreativen Austausch. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
617 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger