Ein Joint wird am Rande der 23. Hanfparade für eine Legalisierung von Cannabis geraucht.

Für eine Teilnahme an dem Projekt können sich Menschen bewerben, die in Basel leben und bereits regelmäßig Cannabis konsumieren.

Foto: picture alliance/dpa

Deutschland und die Welt

Kiffen erlaubt: Basel startet Pilotversuch mit Cannabis-Verkauf

Von dpa
20. April 2022 // 07:00

In der Schweizer Grenzstadt Basel startet im Herbst ein Pilotversuch zum legalen Verkauf von Cannabis für Genusszwecke.

Rund 400 ausgewählte Teilnehmer

Bei dem Versuch dürfen allerdings nur rund 400 Ausgewählte an dem Projekt teilnehmen, wie die Gesundheitsbehörde von Basel-Stadt am Dienstag berichtete. Das Bundesamt für Gesundheit hat das geplante und von der Wissenschaft begleitete Projekt jetzt genehmigt.

Kontrollierte Abgabe in Deutschland geplant

Auch die deutsche Regierungskoalition will eine kontrollierte Abgabe von Cannabis an Erwachsene zu Genusszwecken laut Koalitionsvertrag erlauben. Wie in der Schweiz darf Cannabis mit dem Wirkstoff THC aus medizinischen Gründen, etwa zur Schmerzlinderung, von Ärzten verschrieben werden.

„Schwarzmarkt blüht“

Cannabis ist nach Angaben der Gesundheitsbehörden die am meisten konsumierte illegale Substanz in der Schweiz. Es ist verboten, Cannabis anzubauen, zu importieren, herzustellen und zu verkaufen. „Trotz dieses Verbots ist der Konsum verbreitet und der Schwarzmarkt blüht“, schreibt das Bundesamt für Gesundheit. (dpa/dm)

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
1790 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger