Der Handelsverband empfiehlt sich frühzeitig Gedanken zu Geschenkeeinkäufen zu machen, da es in diesem Jahr Lieferengpässe geben könnte.

Der Handelsverband empfiehlt sich frühzeitig Gedanken zu Geschenkeeinkäufen zu machen, da es in diesem Jahr Lieferengpässe geben könnte.

Foto: Moritz Frankenberg/dpa

Deutschland und die Welt

Lieferengpässe im Handel: Geschenke rechtzeitig kaufen

16. November 2021 // 12:39

Es könnte eng werden. Nicht in den Regalen aber mit den Lieferungen einiger Produkte.

Lieferschwierigkeiten weltweites Problem

Der Geschäftsführer des Handelsverbandes Niedersachsen-Bremen (HNB), Mark Alexander Krack, rät dazu, nicht merh zu lange mit dem Kauf von Weihnachtsgeschenken zu warten.

Das wird rar

Knapp sind dem Verbandschef zufolge vor allem Technikprodukte, Sportartikel oder auch Sneaker.

Großer Anteil

Der Umsatz vor Weihnachten hat für den Einzelhandel einen großen Anteil am Jahresgeschäft. Krack ist deshalb gegen eine 2G-Regelung im Handel, nach der nur noch Geimpfte und Genesene in die Läden dürften.

Black Friday

Auch in diesem Jahr hat der Handel für den 26. November den sogenannten Black Friday (Schwarzer Freitag) ausgerufen, einen Aktionstag, an dem die Branche mit Rabatten das Geschäft ankurbeln will. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Angela Merkels ist nach 16 Jahren nicht mehr Kanzlerin. Was bleibt am meisten in Erinnerung?
251 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger