Das REDUX-Team in Bremerhaven

Das REDUX-Team am Standort Bremerhaven hat sich für die Anforderungen der Zukunft fit gemacht: Das Recycling von Lithium-Ionen-Batterien.

Foto: Geyer/REDUX

Anzeige

Mit Innovation für die Zukunft bereit

21. Januar 2022 // 14:09
Gesponsert von
Logo Redux

Eine der modernsten Anlagen in Europa für das Recycling von Lithium-Ionen-Batterien steht in der Seestadt Bremerhaven: Die REDUX Recycling GmbH, ein Tochterunternehmen der Saubermacher AG aus Österreich, kann an diesem Standort im großen industriellen Maßstab Lithium-Ionen-Batterien aufbereiten. Bei E-Autobatterien erreicht REDUX schon heute bei Metallen Verwertungsquoten von bis zu 95 Prozent. Das ist einzigartig in der Geschichte des Batterie-recyclings.

Bereits 2010 haben sich die Saubermacher AG und REDUX mit dem Recycling von Lithium-Ionen-Batterien beschäftigt und eine erste Aufbereitungsanlage für Testzwecke errichtet.

Führend in Europa

Die Recycling-Verfahren wurden so weiterentwickelt, dass 2018 am Bremerhavener Standort der REDUX Recycling GmbH eine der modernsten Anlagen Europas für das Recycling von Lithium-Ionen-Batterien eröffnet werden konnte: Sie verwertet die Lithium-Ionen-Batterien absolut staubfrei mit einer integrierten Hightech-Abluftreinigung. Die Seestadt wird damit zum führenden Standort für das Recycling von Autobatterien und anderen Lithium-Ionen-Batterien. Die Kapazität der Anlage ist auf 10000 Tonnen pro Jahr ausgelegt.

Echter Wachstumsmarkt

Angesichts der steigenden Zahl der Elektroautos auf den Straßen und dem vermehrten Einsatz von Akkus in Baumaschinen, Haushaltsgeräten und dergleichen rechnet REDUX-Geschäftsführer Martin Reichstein mit einem starken Wachstumsmarkt für Bremerhaven, was sich auch auf einen höheren Arbeitskräftebedarf auswirken wird.

Im vergangenen Jahr erreichte REDUX einen Durchbruch im Bereich der Nachhaltigkeit: Dank der laufenden Weiterentwicklung des Recyclingverfahrens und der speziellen mechanischen Aufbereitung konnten im Vorjahr erstmals Verwertungsquoten von 95 Prozent bei Metallen erreicht werden. Gleichzeitig gelang dem Batterierecyclingpionier die Herstellung von Aktivmasse mit Nickel, Kobalt, Lithium und Kupfer in höchster Reinheit nach industriellem Maßstab. Eine einzigartige Leistung in der Geschichte des Batterierecyclings und ein großer Erfolg für das Team von mehr als 50 Mitarbeitern am Standort Bremerhaven.

Die jahrzehntelange Erfahrung und Kompetenz der Mitarbeiter – darunter Fachkräfte, Spezialkräfte, Ingenieure und Wissenschaftler – sowie enge Kooperationen mit Kunden haben diesen Erfolg möglich gemacht.

Kreislaufwirtschaft

Das Recycling von Batteriesystemen aus Elektroautos ist sehr umfassend – ganz nach der „Zero-Waste“-Vision der beiden Umweltpioniere REDUX und Saubermacher: Aus alten Batterien werden wieder neue und wertvolle Rohstoffe zu 100 Prozent wiederverwendet.

Das Recycling der Batterien erfolgt in vier Schritten:

Schritt 1 – Entladung

Zunächst werden die Batteriesysteme identifiziert, bewertet und entladen. Der hohe Energiegehalt, beispielsweise haben Speichersysteme von E-Autos Spannungen von bis zu 700 Volt oder mehr, erfordert eine vollständige Entladung. Die gewonnene Energie wird in das Redux Betriebsnetz eingespeichert.

Schritt 2 – Demontage:

Im Anschluss werden die Energiespeichersysteme von Fachkräften manuell zerlegt.

Schritt 3 – Thermische Vorbehandlung

Die Module der Batterien werden mittels einer thermischen Behandlung deaktiviert, die Beschichtung der Elektrodenableiterfolien gelöst und der Elektrolyt entfernt.

Schritt 4 – Mechanische Aufbereitung

Mittels innovativer, mechanischer Spezialverarbeitung wird ein Höchstmaß an Wertstoffen aus den thermisch deaktivierten Batterien gewonnen. Zunächst wird das Verbundmaterial aufgeschlossen und das Aktivmaterial direkt in einem Prozessschritt abgeschieden. Die so gewonnene Aktivmasse höchster Qualität ist organisch nicht verunreinigt. Damit kann mit der hydrometallurgischen Aufbereitung begonnen und reinstes Nickel, Kobalt, Lithium und Kupfer herausgeholt werden.

Entsorgungssicherheit

Die REDUX Recycling GmbH bietet den Kunden – darunter Batterierücknahmesystemen sowie Batteriehersteller aus 20 verschiedenen Ländern – stete Weiterentwicklung mit eigener Forschungsabteilung. Modernste Umweltstandards werden erfüllt und Zertifizierungen wie EFB, ISO 9001 und 14001 sind selbstverständlich.

Das Unternehmen recycelt mehr als eine Milliarde Batterien pro Jahr an den Standorten Bremerhaven und Offenbach. REDUX ist ein „One-Stop-Shop“ und kümmert sich um die Entsorgung und fachgerechte Verwertung von sämtlichen Batterien entweder direkt in den Werken oder mit seinem Partnernetzwerk. (jöb)

Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
391 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger