In Testwochen im Bettenhaus Aissen können sich Interessierte mit Hilfe eines Mess-Systems ein auf ihre individuellen Körpermaße und Bedürfnisse zugeschnittenes Nackenstützkissen anmessen lassen. Der Clou: Man kann das maßgeschneiderte Kissen 14 Tage kostenlos zu Hause testen. „Wir bringen unsere Kunden nicht um ihren Schlaf – wir verschaffen ihnen ruhige Nächte“, so Stephan Schulze-Aissen.

In Testwochen im Bettenhaus Aissen können sich Interessierte mit Hilfe eines Mess-Systems ein auf ihre individuellen Körpermaße und Bedürfnisse zugeschnittenes Nackenstützkissen anmessen lassen. Der Clou: Man kann das maßgeschneiderte Kissen 14 Tage kostenlos zu Hause testen. „Wir bringen unsere Kunden nicht um ihren Schlaf – wir verschaffen ihnen ruhige Nächte“, so Stephan Schulze-Aissen.

Foto: Heiko Sandelmann

Lotse

Nackenschmerzen – Im Schlaf besiegen

26. April 2021 // 15:57

Die Arbeit im Homeoffice bringt in Zeiten der Pandemie einige Vorteile mit sich – zum Beispiel weniger Ansteckungsgefahr und keine langen Fahrten zum Büro. Aber leider zeigen sich auch vermehrt unerwünschte Nebenwirkungen durch die Tätigkeit an zum Teil provisorischen Schreibtischen und Sitzgelegenheiten: Nacken- und Schulterschmerzen. Warum Stephan Schulze-Aissen, unabhängiger Sachverständiger für Bettwaren und Inhaber von Betten Aissen in Bremerhaven, der richtige Ansprechpartner bei solchen Symptomen ist, wird im Gespräch mit ihm schnell klar.

Herr Schulze-Aissen, wie
können Sie mir bei Nacken- und Rückenschmerzen helfen, wenn ich doch gar nicht im heimischen Büro vor mich hinschlummere?

(lacht) In dem Fall würde ich Ihnen zunächst zu einem Kaffee oder Cappuccino raten. Aber Spaß beiseite. Viele Berufstätige kommen mit den genannten Beschwerden zu uns. Die Gründe dafür können viele Ursachen haben. In der Regel haben diese Symptome ihre Ursache in Überlastung oder Fehlhaltung. Wer zum Beispiel mit einem gerundeten Rücken am Schreibtisch sitzt, klagt nach einer Weile über Schmerzen – und diese Schmerzen sind nicht nur lästig, sondern kosten Kraft und Nerven. Die Stellschrauben müssen aber nicht nur tagsüber durch bessere Haltung und Sport korrigiert werden, sondern auch nachts. Denn die richtige Schlafposition kann auch ein Heilmittel bei Nacken- und Schulterschmerzen sein.

Wie ist das möglich?

Es gibt zwei gesunde Schlafpositionen: 1. In der Seitenlage. Hier ist zu beachten, dass die Achse Brustwirbelsäule, Halswirbelsäule und Hinterkopf-Mittellinie möglichst eine Horizontale bilden. Wenn der Kopf nach oben oder unten auf Grund eines zu hohen oder zu tiefen Kissens einknickt, ist das nicht optimal. 2. In der Rückenlage. Wir sprechen da von einer physiologischen Doppel-S-Kontur und meinen damit Ähnliches wie in der Seitenlage: Der Kopf sollte nicht überbeugt, also vorgeneigt sein, aber auch nicht überstreckt – nach hinten abfallend – sein.

Und wie kann mir da ein Kissen helfen und worauf muss geachtet werden?

Wer bereits Probleme hat oder diese verhindern will, sollte sich möglichst ein individuell angepasstes Kopfkissen leisten. Denn jeder Mensch liegt anders, hat eine andere Kopfform und schwitzt anders. Deshalb bieten wir unseren Kunden eine ausführliche Beratung an, um für sich das ideale Kissen zu finden. Das geschieht mit Unterstützung der Nacken-stützBedarfsAnalyse, die wir in Zusammenarbeit mit dem Ergonomie Institut München entwickelt haben. Schulter-, Kopfbreite, Kopfform, Nackentiefe und Hinterkopfausprägung wird so berücksichtigt, damit exakt das Nackenstützkissen gefunden wird, das zu einem passt.

Das hört sich ja fast an wie bei einer Partnerbörse – wir finden das Nackenstützkissen, dass zu Ihnen passt.

(lacht herzlich) Deshalb bieten wir bis Ende Mai Testwochen für das richtige Kissen an.

Die Wirbelsäule sollte im Liegen gerade verlaufen.

Die Wirbelsäule sollte im Liegen gerade verlaufen.

Foto: vk

Immer informiert via Messenger
Lütte Sail in Mini-Version - findet ihr das gut?
713 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger