Ein medizinischer Mitarbeiter bereitet während der Studie im St. George's University Hospital in London eine Dosis mit dem Corona-Impfstoff von Novavax für eine Impfung vor.

2022 sollen sogenannte Totimpfstoffe auf den Markt kommen.

Foto: Alastair Grant/AP/dpa

Deutschland und die Welt

Novavax-Impfstoff: Lauterbach erwartet Zulassung am Montag

20. Dezember 2021 // 09:19

Bundesgesundheitsminister Lauterbach erwartet noch heute (20. Dezember) eine Zulassung des Corona-Impfstoffes des US-Herstellers Novavax.

Warnung von Lauterbach

Der SPD-Gesundheitsminister rechnet mit einer Zulassung des neuartigen Corona-Impfstoffes des US-Herstellers Novavax durch die EU-Arzneimittelbehörde (EMA), zugleich warnte er aber vor der Annahme, dass der neue Impfstoff „ein Game Changer wird“. Studien zufolge seien die bereits millionenfach verabreichten Impfstoffe von Moderna und Biontech „eine ganze Spur sicherer“.

Arzneimittelehörde berät heute

Die EMA berät heute über eine Zulassung des Novavax-Impfstoffs. Die zuständige Experten-Kommission wird nach Angaben der Arzneimittelbehörde dann in einer außerordentlichen Sitzung den Zulassungsantrag behandeln. Die Experten hatten im laufenden Prüfverfahren Studien zur Wirkung und Risiken bewertet. Sollten sie die Zulassung empfehlen, muss die EU-Kommission noch zustimmen. Das gilt aber als Formsache. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Bremens Bildungssenatorin will an der Präsenzpflicht in Schulen festhalten. Richtig?
709 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger