Hat die FFP2-Maske bald ausgedient? Vorsicht bleibt trotz positivem Trend weiter geboten, sagt das RKI.

Hat die FFP2-Maske bald ausgedient? Vorsicht bleibt trotz positivem Trend weiter geboten, sagt das RKI.

Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Deutschland und die Welt

RKI: Gipfel von aktueller Corona-Welle wahrscheinlich erreicht

Autor
Von nord24
1. April 2022 // 09:11

Die Corona-Inzidenzen in Deutschland waren zuletzt so hoch gestiegen wie noch nie zuvor in der Pandemie. Ist jetzt eine Trendumkehr im Gange?

Rücksicht weiter entscheidend

Trotz erster Anzeichen für ein etwas abgeschwächtes Infektionsgeschehen in Deutschland sieht das Robert Koch-Institut (RKI) das weitere Verhalten der Menschen als entscheidend an. Der weitere Pandemieverlauf hänge mit davon ab, ob sich größere Teile der Bevölkerung auch bei Lockerungen staatlich angeordneter Maßnahmen weiterhin umsichtig und rücksichtsvoll verhielten, schreibt das RKI in seinem Wochenbericht von Donnerstagabend. Eine Rolle spiele auch der Umfang, in dem Kontakte zunehmen.

Weiterhin sehr viele Fälle

Zur Entwicklung hält die Behörde angesichts eines leichten Fallzahlenrückgangs im Wochenvergleich fest: „Der Gipfel der Welle ist wahrscheinlich erreicht, der Infektionsdruck bleibt aber mit mehr als 1,5 Millionen innerhalb einer Woche an das RKI übermittelten Covid-19-Fällen weiterhin sehr hoch.“ Möglicherweise sei der Gipfel auch bereits überschritten.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
2049 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger