Die Spieler aus Wales feiern den Sieg gegen Russland und den Einzug ins Achtelfinale.  Foto Donev/dpa

Die Spieler aus Wales feiern den Sieg gegen Russland und den Einzug ins Achtelfinale. Foto Donev/dpa

Foto: Hase/dpa

Europameisterschaft 2016

Wales und England ziehen ins Achtelfinale ein

Von Dietmar Rose
20. Juni 2016 // 22:51

Wales hat für die erste Überraschung bei der Fußball-EM in Frankreich gesorgt. Die Kicker von der Insel gewannen ihr letztes Spiel in der Gruppe B in Toulose gegen Russland mit 3:0 und stehen damit als Achtelfinal-Teilnehmer fest.

Gareth Bale trifft auch gegen Russland

Während die Russen als Gastgeber der Weltmeisterschaft 2018 bereits die Koffer packen müssen, dürfen die "Drachen" von weiteren Erfolgen träumen. Das Team von Superstar Gareth Bale stellte bereits in der ersten Halbzeit die Weichen auf Sieg. Aaron Ramsey und Neil Taylor trafen für die Waliser, die letztmals bei der WM 1958 in Schweden einen Auftritt auf der großen Fußball-Bühne hatten. Im zweiten Durchgang erzielte Real-Madrid-Profi Bale das 3:0 und machte damit alles klar. Es war der dritte Turniertreffer Bales, den sich Madrid einst 100 Millionen Euro Ablöse kosten ließ.

Three Lions müssen sich mit Platz zwei begnügen

Auch der große Rivale der Waliser, England, hatte Grund zur Freude. Die Mannschaft von Trainer Roy Hodgson kam zwar nicht über ein 0:0 gegen die Slowakei hinaus, der Punkt reichte aber zum Einzug unter die besten 16 Teams. Die Engländer hätten einen Sieg verdient gehabt, ließen aber zahlreiche gute Torgelegenheiten aus. So mussten sich die "Three Lions" mit Platz zwei hinter Wales begnügen. Die Slowaken können mit vier Punkten darauf hoffen, als einer der vier besten Gruppendritten im Turnier zu bleiben.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1431 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger