Deutschland sei ein «starkes Land», sagte Scholz.

Deutschland sei ein «starkes Land», sagte Scholz.

Foto: Michael Kappeler/dpa Pool/dpa

Deutschland und die Welt

Zuversicht und Zusammenhalt: Kanzler Scholz ermuntert zu Optimismus

Von dpa
31. Dezember 2022 // 15:00

Trotz des schweren Jahres rät Kanzler Scholz, zuversichtlich zu sein und dabei auf die eigenen Stärken zu setzen. Zentrale Botschaft: Zusammenhalt.

Zuversicht und Tatkraft

Bundeskanzler Olaf Scholz ruft die Menschen in Deutschland auf, mit Zuversicht und Tatkraft in das neue Jahr zu gehen. Angesichts des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine hätten das eigene Land, aber auch EU und Nato Zusammenhalt und Stärke demonstriert, sagte Scholz in seiner Neujahrsansprache, deren Text am Freitag vorab verbreitet wurde.

Deutschland sei ein «starkes Land», sagte der SPD-Politiker. «Ein Land, das mit Tatkraft und Tempo an einer guten, sicheren Zukunft arbeitet. Ein Land, das sich unterhakt, gerade in schweren Zeiten. Ein Land, in dem wir niemanden zurücklassen - egal ob in der Stadt oder auf dem Land, ob alt oder jung, ob gut situiert oder weniger wohlhabend, ob hier geboren oder erst später hierhergekommen.»

Krieg als Zeitenwende

Es gehe «ein schweres Jahr zu Ende», sagte der Kanzler. «In keinem Jahresrückblick fehlen die Bilder des 24. Februar, als im Morgengrauen die ersten russischen Raketen in Kiew, Charkiw, Odessa und anderen ukrainischen Städten einschlugen. Putin führt einen imperialistischen Angriffskrieg, mitten in Europa.» Diese Zeitenwende sei eine harte Probe und viele Menschen machten sich Sorgen wegen des Kriegs. (dpa/dm)