Es stehen Updates für die Corona-Warn-App zur Verfügung. Die Hintergrundaktualisierung der App lief auf iPhones und Android-Smartphones nicht sauber. Das Problem soll jetzt behoben sein.

Es stehen Updates für die Corona-Warn-App zur Verfügung. Die Hintergrundaktualisierung der App lief auf iPhones und Android-Smartphones nicht sauber. Das Problem soll jetzt behoben sein.

Foto: Oliver Berg/dpa

Netzwelt

Darum solltet ihr jetzt unbedingt die Corona-Warn-App updaten

26. Juli 2020 // 11:11

Die Corona-Warn-App hatte in der Vergangenheit bei vielen iPhone- und Android-Usern für Probleme gesorgt. Die Entwickler haben nun ein Update herausgebracht.

Infektionsketten schneller unterbrechen

Seit etwa fünf Wochen gibt es die Corona-Warn-App. 16,2 Millionen Menschen haben sie laut Robert-Koch-Institut (RKI) installiert. Die App läuft auf dem Smartphone im Hintergrund und tauscht per Bluetooth anonymisierte Codes mit anderen Smartphones aus, die ebenfalls die App installiert haben. Gibt nun ein Nutzer in die App ein, dass er mit dem Coronavirus infiziert ist, werden die Nutzer darüber informiert, mit denen der Infizierte in Kontakt getreten war. Somit können die Kontakte schneller ermittelt und Infektionsketten schneller unterbrochen werden.

Hintergrundaktualisierung läuft nicht sauber

Die App hatte in der Vergangenheit Probleme bereitet. So wurden iPhone-Besitzer nur bei einer Gefährdung gewarnt, wenn sie die App geöffnet hatten. Eigentlich hätte sie sich auch in geschlossenem Zustand ständig aktualisieren sollen. Dieses Problem wurde laut den Entwicklern von SAP am Samstag nun behoben. iPhone-Nutzer müssen nun die App auf die Version 1.1.2. updaten, und die App danach einmal öffnen. Danach kann sie wieder geschlossen werden.

Update auch für Android-User

Bei Android-Smartphones war ein ähnliches Problem aufgetreten. Hier war die Ursache ein vom Android-Standard abweichender Energiesparmodus, der bei einigen Geräten die Hintergrundaktualisierung stark eingeschränkt oder sogar deaktiviert haben könnte. Für Android-Anwender steht schon seit einigen Tagen ein Update der Corona-Warn-App des Robert Koch-Instituts bereit.

Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1329 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger