Die Deutsche Bahn nimmt mit einem neuen Werbespot ein Tabuthema auf: Schwule und Fußball.

Die Deutsche Bahn nimmt mit einem neuen Werbespot ein Tabuthema auf: Schwule und Fußball.

Foto: Deutsche Bahn AG/dpa

Netzwelt

Deutsche Bahn macht Werbung mit schwulem Fußballer

Von Lili Maffiotte
2. Juni 2016 // 16:32

Ein neuer Werbe-Spot der Deutschen Bahn berührt eines der letzten Tabus: Schwule im Fußball. Gut eine Woche vor Beginn der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich zeigt der Clip ein schwules Paar. Der eine fiebert vor dem Fernseher mit und im Stadion, der andere ist im Zweikampf auf dem Platz zu sehen und beim Torschuss. Der Spieler fährt am Schluss mit dem Mannschaftsbus, sein Partner im ICE - beide treffen sich am Bahnsteig. Es folgt eine intensive Umarmung. Der Spot soll nach Angaben der Deutschen Bahn am 2. Juni in verschiedenen sozialen Medien wie Facebook, Twitter und auf YouTube zu sehen sein.

Werbung mit doppeldeutiger Botschaft

An dessen Ende ist die doppeldeutige Botschaft "Verbindet mehr als A und B" zu lesen - "25 Jahre ICE". Am 2. Juni 1991 war der erste Hochgeschwindigzug in Deutschland fahrplanmäßig unterwegs. "Wir wollen zum 25. Geburtstag des ICE zeigen, dass er mehr verbindet als Bahnhöfe und Städte", so Berthold Huber, Vorstand Verkehr und Transport bei der Deutschen Bahn.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1123 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger