Kapitän Schwandt

Kapitän Schwandt zeigt auf Facebook klare Kante.

Foto: Ankerherz Verlag/www.ankerherz.de

Netzwelt

Klare Kante von Kapitän Schwandt

Von nord24
28. Januar 2016 // 14:33

Rechte Hetze auf der Straße und im Internet ist längst zur Begleiterscheinung der Flüchtlingskrise geworden. Ein ehemaliger Kapitän aus Hamburg wollte sich das nicht länger tatenlos mit ansehen. Mittlerweile ist der 79-Jährige Jürgen Schwandt wegen seiner deutlichen Haltung bei Facebook als Kapitän Schwandt eine kleine Berühmtheit. "Manches erinnert mich sehr an die Zeit der Machtergreifung der Nazis. Da wird gedroht, gepöbelt, auch geschlagen", sagt er im Gespräch mit Nord24.  Jürgen Schwandt, Jahrgang 1936, wuchs im Hamburger Stadteil St. Georg auf.  Mit 16 Jahren hat er als Schiffsjunge auf einem alten Segelschiff angefangen. Später ist er als Kapitän fast überall auf der Welt unterwegs gewesen und war Chef des Wasserzolls. Er sei durch die Folgen des Zweiten Weltkriegs ein gebranntes Kind, sagt Schwandt.  "Ich habe das Dritte Reich weiß Gott nicht verursacht, aber ich habe sehr unter den Kriegsfolgen gelitten, bin im zerbombten Hamburg groß geworden. Wir hatten nichts zu essen, hatten Kohleheizungen, aber keine Kohle", sagt Schwandt. Daher müsse er klare Kante zeigen. Es sind die Tage des Mobs.Es wird Zeit, dass es aufhört:http://www.ankerherz.de/?p=16885 Posted by Kapitän Schwandt on Saturday, 23 January 2016

Kapitän Schwandt hat über 30 000 Fans bei Facebook

Seit einigen Monaten bezieht Schwandt, der auch Kolumnist bei der Hamburger Morgenpost ist, auch auf Facebook Stellung. Über 30 000 Fans folgen im mittlerweile. Nicht jedem gefällt das. Er wurde schon als "Gesocks“, das bald „die Quittung“ bekomme, bezeichnet. Für Schwandt ist das aber kein Grund, aufzuhören. "Das ändert nichts. Was unter die Gürtellinie geht, wandert direkt in den Papierkorb. Und wenn es strafrechtlich relevant ist, wird der Kamerad angezeigt."

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8738 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram