Tiger wie diesen kann man jetzt auch Live über die Seite explore.org beobachten.

Tiger wie diesen kann man jetzt auch Live über die Seite explore.org beobachten.

Foto: dpa

Netzwelt

Safari am Bildschirm: Hier gibt's Livebilder von wilden Tieren

Von nord24
14. Juli 2016 // 16:00

Elefanten erfrischen sich an einem Tümpel in Afrika, Bären fischen Lachse aus einem Fluss: Solche Szenen live zu sehen, ist der Traum vieler Naturfreunde. Doch entsprechende Reisen sind teuer. Stattdessen können Naturfreunde die Webseite "explore.org" erkunden. Dort zeigen Kameras Livebilder aus der Natur.

Live-Bilder aus der ganzen Welt

Die Bandbreite der Streams ist groß: Einer zeigt Papageientaucher im US-Bundesstaat Maine, ein anderer einen Bienenkorb in Bayern. Manche Videos zeigen Livebilder aus Aquarien oder Aufzuchtstationen.

Zu den Bildern gibt es auch weitere Infos

Dazu gibt es ergänzende Informationen zu den Aufnahmen. Wo steht die Kamera? Wer hat sie aufgestellt? Wann sind die besten Einschaltzeiten? Manche Streams sind auch mit Informationen zu den gezeigten Tieren und Gegenden sowie weiterführenden Links angereichert. Etwa zu den Organisationen, die die Kameras betreiben. "explore.org wird von einer Stiftung getragen, die gemeinnützige Organisationen unterstützt."

Besondere Szenen können auch fotografiert werden

Zum Festhalten besonders schöner Szenen bietet die Webseite einen Button für Bildschirmfotos im Stream. Das Foto kann direkt über soziale Medien geteilt oder auf dem eigenen Rechner gespeichert werden. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
178 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger