Auf den Link in einer SMS von zweifelhaften oder unbekannten Absendern tippt man besser nicht.

Auf den Link in einer SMS von zweifelhaften oder unbekannten Absendern tippt man besser nicht.

Foto: Klose/dpa

Netzwelt

Verbraucherzentrale warnt vor betrügerischen SMS

17. April 2021 // 14:10

Neue Masche von Internet-Kriminellen: Per SMS kündigen ein Paket an. Ein Klick auf den angezeigten Link kann verhängnisvolle Folgen haben.

Viele Anrufe von Verbrauchern

„Seit zwei Wochen bekommen wir täglich Anfragen von Verbrauchern, wegen solcher SMS“, sagt Nicole Mertgen-Sauer von der Verbraucherzentrale. Darunter seien auch etliche aus Bremerhaven. „Ihr Paket ist da“, lautet somit eine Nachricht, die für viele Verbraucher zum Alltag gehört. So alltäglich diese Nachricht erscheinen mag, ein Umstand sollte Verbraucher sofort alarmieren: „Stutzig sollte man schon bei der SMS werden, denn Lieferanten haben oftmals nur die E-Mail-Adresse und nicht die Handynummer“, sagt die Verbraucherschützerin.

Fremde kontrollieren plötzlich das Handy

„Klicken die Verbraucher auf den Link, wird im Hintergrund eine Schadsoftware installiert, die die gefährliche SMS von der Nummer des Telefons an unzählige weitere Nummern verschickt“, beschreibt Mertgen-Sauer. „Diese Schadsoftware ermöglicht es den Angreifern, auch das Handy auszuspähen und zu kontrollieren.“

Was Verbraucher tun sollten, um nicht in die SMS-Falle zu tappen, lest Ihr im kostenlosen Artikel bei NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
581 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger