Das Gesicht tauschen - mit dem Hund, einer Pizza oder mit einem Freund: Das ist gerade sehr angesagt im Netz.

Das Gesicht tauschen - mit dem Hund, einer Pizza oder mit einem Freund: Das ist gerade sehr angesagt im Netz.

Foto:

Netzwelt

Trend: Gesichtertausch mit Faceswap

Von Lili Maffiotte
8. März 2016 // 21:10

Kein Fummeln, kein Werkeln, sondern einfach die richtige App runterladen: Dann ist das sogenannte Faceswap möglich. Übersetzt heißt das so viel wie "Gesichter tauschen" - ein Spaß, der gerade wieder sehr im Trend ist.  Mit einem Freund, dem Haustier oder einem Prominenten mal das Gesicht tauschen, das hat keinen tieferen Sinn, ist aber gerade sehr angesagt in den sozialen Netzwerken. Das geht mit der entsprechenden App auch im Video. Da bekommen Kinder das Gesicht von ihrer Oma, oder der Hundekopf sitzt auf Herrchens Schulter.

Auch "leblose" Gegenstände lassen sich beim Faceswap übertragen

Das kann sogar mit der App Face Swap Live in Echtzeit. Man trägt das Gesicht sozusagen "rüber" zum Gegenüber. Das funktioniert erstaunlich gut. Selbst die Mimik wird übernommen. Wer kein Gesicht, sondern beispielsweise ein Wagenreifen nehmen möchte - auch das funktioniert. Einen tieferen Sinn hat das nicht. Es geht einfach um den Spaß. Hier einige lustige Beispiele, die in den sozialen Netzwerken unter dem #Faceswap zu finden sind:
I'm dying ???????????????? #faceswap Ein von Allison Egan (@allison_egan) gepostetes Foto am

???????????????? I spent all night on@fuckerydickery cry Laughing. #faceswap

Ein von jessicacmua (@jessicacmua) gepostetes Video am

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1675 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger