Am Mittwoch ist WhatsApp für ein paar Stunden ausgefallen.

Am Mittwoch ist WhatsApp für ein paar Stunden ausgefallen.

Foto: Jens Kalaene/dpa

Netzwelt

WhatsApp für Stunden ausgefallen: So reagiert das Netz

Von Lili Maffiotte
4. Mai 2017 // 08:29

Wenn mehr als einer Milliarde Nutzer die Kommunikationsmöglichkeit genommen wird, dann ist der Aufschrei laut. So wie am Mittwoch, als WhatsApp für rund zwei Stunden ausfiel.

Ausfall während der Vorstellung

Peinlich dabei: WhatsApp fiel aus, als Facebook-Chef Mark Zuckerberg die Quartalszahlen für Facebook vorstellte. Facebook hatte WhatsApp im Jahr 2014 für rund 22 Milliarden Dollar gekauft.

Weltweite Beschwerden

Während Zuckerberg auch von den Geschäftsplänen für WhatsApp sprach, beschwerten sich bereits Nutzer aus verschiedenen Teilen der Welt über Twitter unter dem #whatsappdown beziehungsweise #whattsappdown. Viele sahen in der App den Hinweis "Verbinden..." - eine Verbindung konnte jedoch nicht hergestellt werden. Nach rund zwei Stunden lief der Dienst dann wieder. Gründe des Ausfalls wurden zunächst nicht bekannt.

So reagierte das Netz auf den Ausfall

 

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
412 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger