Die Zahl der Neuinfektionen liegt erstmals seit einigen Wochen wieder im vierstelligen Bereich.

Die Zahl der Neuinfektionen liegt erstmals seit einigen Wochen wieder im vierstelligen Bereich.

Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Politik

9847 Corona-Neuinfektionen und 302 neue Todesfälle gemeldet

Autor
Von nord24
4. Januar 2021 // 08:41

Die Zahlen der Neuinfektionen und Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 sinken in Deutschland derzeit drastisch. Anlass für Optimismus?

Verzögerte Meldungen

Die deutschen Gesundheitsämter haben dem Robert Koch-Institut (RKI) 9847 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages gemeldet. Außerdem wurden 302 neue Todesfälle innerhalb von 24 Stunden verzeichnet, wie das RKI am Montagmorgen bekanntgab. Eine Interpretation der Daten bleibt weiter schwierig, weil um Weihnachten und den Jahreswechsel Corona-Fälle laut RKI verzögert entdeckt, erfasst und übermittelt wurden.

Inzidenz bei 139,4 für Deutschland

Die Zahl der binnen sieben Tagen an die Gesundheitsämter gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (Sieben-Tage-Inzidenz) lag am Montagmorgen bei 139,4. Ihr bisheriger Höchststand war am 22. Dezember mit 197,6 erreicht worden. Die Unterschiede zwischen den Bundesländern sind jedoch enorm: Die höchsten Inzidenzen hatten am Montag Sachsen mit 323,0 und Thüringen mit 251,4. Den niedrigsten Wert hatte Schleswig-Holstein mit 78,2. (klm)

Immer informiert via Messenger
Welches Wort ist für euch das Unwort des Jahres?
601 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger