Leere Straßen und kaum Passanten sind in der ansonsten menschenleeren Innenstadt am späten Nachmittag zu sehen. Angesichts hoher Corona-Neuinfektionszahlen plant der Landkreis Gifhorn eine Ausgangssperre und ein weitreichendes Kontaktverbot.

Es könnte Ausgangssperren in ganz Deutschland geben.

Foto: Bodo Marks/dpa

Politik

Altmaier: Über Ausgangssperren wird gesprochen

Autor
Von nord24
18. Januar 2021 // 06:23

Die Corona-Eindämmungsmaßnahmen könnten unter anderem mit Ausgangssperren oder einer FFP2-Maskenpflicht im Bahnverkehr ausgeweitet werden.

Altmaier: Eine Maßnahme nicht gegen die andere ausspielen

Es liege eine Auswahl von Möglichkeiten auf dem Tisch, von der Homeoffice-Pflicht bis hin zu deutlicheren Kontaktbeschränkungen, sagte Wirtschaftsminister Peter Altmaier mit Blick auf das morgige Bund-Länder-Gespräch der „Rheinischen Post“. Man dürfe jetzt nicht die eine Maßnahme gegen die andere ausspielen, sondern es sollte ein sinnvolles Zusammenspiel geben, um die Infektionswelle endgültig zu stoppen. (dpa/mb)

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
778 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger