Ein Flugzeug Boeing 737-800 der Fluggesellschaft Ryanair startet einen Tag nach der Eröffnung vom neuen Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt in Richtung Malaga.

Für Reisende dürfte es in Corona-Zeiten neue Auflagen geben.

Foto: Soeren Stache/dpa

Politik

Corona: EU-Staaten wollen Reisen bremsen

Autor
Von nord24
22. Januar 2021 // 06:45

Reisen könnte mit neuen Corona-Auflagen in Europa bald noch mühsamer werden.

Neue Test- und Quarantänepflichten in der Diskussion

Erwogen würden weitere Beschränkungen, berichtete EU-Ratschef Charles Michel nach einem Videogipfel der Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union am Abend. Zur Debatte stehen neue Test- und Quarantänepflichten für Menschen aus „dunkelroten Zonen“ mit sehr hohen Corona-Fallzahlen. Die Staats- und Regierungschefs sähen die Lage wegen der neuen, ansteckenderen Varianten des Coronavirus als sehr ernst, erklärte Michel. Man kämpfe an zwei Fronten: Beschleunigung der Impfungen in Europa und Eindämmung des Virus. (dpa/mb)

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
790 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger