Nach eigenen Angaben will Rezo Missstände in der deutschen Medienlandschaft aufzeigen.

Nach eigenen Angaben will Rezo Missstände in der deutschen Medienlandschaft aufzeigen.

Foto: Henning Kaiser/dpa

Politik
Promis

Die FAZ nimmt sich YouTuber Rezo zur Brust

11. Juni 2020 // 16:07

Der YouTuber Rezo hat mit seinem Video „Die Zerstörung der Presse“ erneut für Wirbel gesorgt und einige Medien scharf attackiert. Die FAZ hat nun reagiert.

Worum geht es in dem Video?

Nach eigenen Angaben will Rezo Missstände in der deutschen Medienlandschaft aufzeigen. Dabei attackiert er einige Medien scharf und präsentiert angebliche Fehler. Grundlage ist eine eigene Untersuchung von Artikeln, in denen der YouTuber selbst vorkommt.

FAZ bekommt Fett weg

Besonders die FAZ bekommt in dem Video, das mittlerweile mehr als 2,8 Millionen Menschen geklickt haben, ihr Fett weg. FAZ-Redakteur Constantin van Lijnden hat nun mit einem eigenen Video reagiert und deckt zahrleiche Mängel auf - auch wenn er selbst nicht ganz fehlerfrei argumentiert.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

254 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger