Markus Söder und Annegret Kramp-Karrenbauer sprechen nach einem Treffen mit Bundeskanzlerin Merkel mit Journalisten.

Markus Söder und Annegret Kramp-Karrenbauer sprechen nach einem Treffen mit Bundeskanzlerin Merkel mit Journalisten.

Foto: Markus Schreiber/Pool AP/dpa

Politik

Koalition einigt sich bei Wahlrechtsreform und Corona-Paket

Von nord24
26. August 2020 // 06:23

Die Spitzen der großen Koalition von CDU/CSU und SPD haben sich nach langen Differenzen überraschend auf eine Wahlrechtsreform verständigt und zugleich auf ein Gesamtpaket zur Verlängerung von Corona-Maßnahmen. Zentraler Punkt des Paketes, das in gut achtstündigen Beratungen im Berliner Kanzleramt geschnürt wurde, ist die Verlängerung des Kurzarbeitergeldes.

Längere Hilfen für Eltern in der Corona-Krise

Zudem soll der Mittelstand längere Hilfen bekommen und Eltern mehr bezahlte Tage, wenn ihre Kinder erkrankt sind. Nach den Worten der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer zeigte die Koalition mit dem Paket, dass sie ein gutes Jahr vor der nächsten Bundestagswahl im Herbst 2021 handlungsfähig ist.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1259 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger