Heiko Maas (SPD), Außenminister, spricht bei einem Interview

Heiko Maas will Lockerungen für Corona-Geimpfte.

Foto: Kay Nietfeld/dpa

Politik

Maas: Corona-Geimpfte in Restaurants und Kinos lassen

Autor
Von nord24
17. Januar 2021 // 11:40

Außenminister Heiko Maas (SPD) plädiert dafür, die Corona-Einschränkungen für Geimpfte zu lockern.

Idee von Maas stößt auf Ablehnung bei Seehofer

„Geimpfte sollten wieder ihre Grundrechte ausüben dürfen“, sagte Maas der „Bild am Sonntag“. „Wenn erst mal nur Geimpfte im Restaurant oder Kino sind, können die sich nicht mehr gegenseitig gefährden.“ Andere Kabinettsmitglieder lehnen eine Besserstellung von Geimpften ab: Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hatte vor einer dann drohenden Spaltung der Gesellschaft gewarnt.

Maas: Es geht um die Ausübung von Grundrechten von Geimpften

Maas nannte die bislang geführte Debatte „irreführend“: „Es geht nicht um Privilegien, sondern um die Ausübung von Grundrechten von Geimpften.“ Diese Grundrechte habe der Staat wegen des Infektionsschutzes und der beschränkten Zahl von Intensivbetten und Beatmungsgeräte massiv eingeschränkt.

„Ein Geimpfter nimmt niemandem mehr ein Beatmungsgerät weg“

„Es ist noch nicht abschließend geklärt, inwiefern Geimpfte andere infizieren können“, führte Maas aus. „Was aber klar ist: Ein Geimpfter nimmt niemandem mehr ein Beatmungsgerät weg. Damit fällt mindestens ein zentraler Grund für die Einschränkung der Grundrechte weg.“ (epd/mb)

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
989 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger