Eine Krankenschwester in Schutzanzug nimmt in Omaha (USA) einen Nasenabstrich von einem Patienten für einen Corona-Schnelltest.

Eine Krankenschwester in Schutzanzug nimmt in Omaha (USA) einen Nasenabstrich von einem Patienten für einen Corona-Schnelltest.

Foto: Nati Harnik/AP/dpa 

Politik

Mehr als drei Millionen Corona-Infektionen in den USA

Von nord24
9. Juli 2020 // 06:17

Seit Beginn der Coronavirus-Pandemie haben sich in den USA bereits mehr als drei Millionen Menschen nachweislich mit dem Erreger infiziert. Das ging aus Daten der Universität Johns Hopkins in Baltimore hervor.

Die USA sind das Land mit den meisten bestätigten Corona-Infektionen

Landesweit starben demnach bisher mehr als 131.000 Menschen nach einer Infektion. Erst vor weniger als einem Monat hatten die USA die Marke von zwei Millionen bestätigten Infektionen überschritten. Die USA sind vor Brasilien, Indien und Russland das Land mit den meisten bestätigten Corona-Infektionen.

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1440 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger