Hubertus Heil (SPD), Bundesminister für Arbeit und Soziales, während einer Pressekonferenz in seinem Ministerium.

Hubertus Heil (SPD), Bundesminister für Arbeit und Soziales, während einer Pressekonferenz in seinem Ministerium.

Foto: Nietfeld/dpa

Politik

Minister Heil stellt Anhebung von Kurzarbeitergeld in Aussicht

Von nord24
18. April 2020 // 14:30

Bundesarbeits- und Sozialminister Hubertus Heil (SPD) hat wegen der Corona-Krise eine baldige Anhebung des Kurzarbeitergeldes in Aussicht gestellt.

„Nicht nur für Geringverdiener, auch für Facharbeiter bedeutet Kurzarbeit einen erheblichen Einbruch. Miete und Rechnungen müssen ja weiterbezahlt werden. Deswegen suchen wir in der Regierung und mit den Sozialpartnern intensiv nach einer Lösung“, sagte Heil der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Sonnabend).

Forderung des DGB

Dabei stellte sich der SPD-Politiker hinter die Forderung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). Danach sollten die staatlichen Zuschüsse von 60 auf 80 Prozent der Nettoeinbußen (87 Prozent bei Arbeitnehmern mit Kindern) für die Monate Mai, Juni und Juli aufgestockt werden.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7967 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram