Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil fordert ein Ende der Debatte um ein generelles Tempolimit auf Autobahnen.

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil fordert ein Ende der Debatte um ein generelles Tempolimit auf Autobahnen.

Foto: Pförtner/dpa

Politik
Der Norden

Ministerpräsident Weil für Tempolimit auf Autobahnen

15. Juli 2020 // 07:03

Niedersachsens Landeschef Stephan Weil hat sich für ein Ende der Tempolimit-Debatte auf Autobahnen ausgesprochen - und Argumente für ein Limit geliefert.

Weil unterstützt Grünen-Vorschlag

Die Debatte ist so lang, wie die Autobahnen selbst: Nach dem Vorstoß von Grünen-Politiker Robert Habeck für ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen hat sich nun Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) ebenfalls für ein solches Limit ausgesprochen.

„Verkehrsfluss verbessern“

Der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“ (Mittwoch-Ausgabe) sagte er: „Ich kenne auch die Gegenargumente zu einem Tempolimit, aber Erfahrungen aus anderen Staaten zeigen auch, dass ein Limit von Tempo 130 den Verkehrsfluss verbessern kann.“

Ende der Debatte?

Darüber hinaus forderte er ein Ende der Debatte: „Ich finde, wir könnten nach der jahrzehntelangen Diskussion um eine Tempobegrenzung auf den Autobahnen endlich einen Schlussstrich ziehen.“

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1768 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger