SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz muss eine deutliche Niederlage verarbeiten.

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz muss eine deutliche Niederlage verarbeiten.

Foto: Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Politik

SPD auf Talfahrt - AfD wohl weit über zehn Prozent

Von Matthias Berlinke
24. September 2017 // 18:01

Ungebremste Talfahrt: Für die SPD ist die Bundestagswahl schlecht gelaufen. Die Sozialdemokraten liegen nach den ersten Prognosen bei knapp 20 Prozent.

Angela Merkel bleibt Bundeskanzlerin

Die CDU/CSU bleibt eindeutig die stärkste Kraft in Deutschland. Bei der Bundestagswahl kommt die Union nach ersten Prognosen auf rund 33 Prozent. Angela Merkel bleibt Bundeskanzlerin.

AfD kommt auf mehr als zehn Prozent

Drittstärkste Kraft im Parlament wird wahrscheinlich die AfD. Sie dürfte mit rund 13 Prozent über die Ziellinie kommen.

FDP könnte auf zehn Prozent kommen

Die FDP liegt nach den Prognosen bei neun bis zehn Prozent. Dahinter dürften die Grünen und die Linken mit acht bis neun Prozentpunkten liegen.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
480 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger