In Spanien wird wieder eine Region unter Corona-Quarantäne gestellt.

In Spanien wird wieder eine Region unter Corona-Quarantäne gestellt.

Foto: Oliver Berg/dpa (Symbolfoto)

Politik

Wegen Corona: Region mit 70.000 Bewohnern wird in Spanien abgeriegelt

Von nord24
6. Juli 2020 // 06:33

Nach der katalanischen Region Segrià wird im einstigen Corona-Hotspot Spanien wieder ein größeres Gebiet wegen steigender Infektionszahlen unter Quarantäne gestellt. Der Landkreis A Mariña in der galicischen Provinz Lugo im Nordwesten des Landes soll zwischen Montag und Freitag fünf Tage lang abgeriegelt werden, um eine Ausbreitung des Virus zu verhindern, wie die Regionalregierung von Galicien am Sonntag mitteilte.

106 Infizierte am Sonntag in A Mariña

Betroffen sind etwas mehr als 70.000 Menschen. Am Sonntag gab es in A Mariña nach amtlichen Angaben insgesamt 106 Infizierte.

Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1291 abgegebene Stimmen
Immer informiert via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger