Bis zum September bleibt offen, ob Thomas Jürgewitz von der AfD in die Bürgerschaft einzieht.

Bis zum September bleibt offen, ob Thomas Jürgewitz von der AfD in die Bürgerschaft einzieht.

Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Politik

Bürgerschaftswahl: Ergebnis erneut verschoben

Von Lili Maffiotte
2. August 2016 // 11:13

Der Staatsgerichtshof hat das Ergebnis der Nachzählung zur Bürgerschaftswahl verschoben. Das Ergebnis wird erst am 13. September verkündet. Bis dahin bleibt unklar, ob Thomas Jürgewitz von der AfD in die Bürgerschaft einziehen wird und ob Petra Jäschke von der SPD damit auf Mandat verzichten muss.

13 Stimmzettel unauffindbar

Der Grund für die Verschiebung: Die Richter mussten sich mit der Frage beschäftigen, wie sie 13 Stimmzettel zur Bürgerschaftswahl bewerten, die plötzlich unauffindbar sind. Eigentlich sollte die unter der Leitung des Staatsgerichtshofs durchgeführte Neuauszählung heute abgeschossen werden. Nun werde das Ergebnis der Nachzählung der Bremerhavener für den 13. September erwartet.    

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
379 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger