Frank-Walter Steinmeier wird neuer Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland.

Frank-Walter Steinmeier wird neuer Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland.

Foto: von Jutrczenka/dpa

Politik

Deutlicher Sieg: Frank-Walter Steinmeier wird neuer Bundespräsident

Von Christoph Käfer
12. Februar 2017 // 14:55

Jetzt ist es amtlich: Frank-Walter Steinmeier (SPD) wird neuer Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. 

Erfolg im ersten Wahlgang

Der langjährige Außenminister bekam am Sonntag im ersten Wahlgang 931 der insgesamt 1253 Stimmen der Bundesversammlung. 631 hätten bereits gereicht, um ab März Joachim Gauck im höchsten Staatsamt abzulösen.

Rede nach Wahlsieg

Frank-Walter Steinmeier hat die Wahl angenommen und danach seine Rede gehalten: Er dankte seinen Wählern und versprach den übrigen: „Und denen, die mich nicht unterstützt haben, gebe ich ein Versprechen: Ich werde in gleichem Respekt vor den Parteien, vor Regierung und Opposition, vor dem Vielklang der Stimmen in unserer Demokratie – ich werde als Bundespräsident dafür arbeiten, auch Ihr Vertrauen zu gewinnen.“  

"Mut"-Rede

Deutschland brauche den Mut, „zu sagen was ist, und was nicht ist“. Den Mut dem Gegenüber –  „auch im Internet“ – zuzuhören. Und den Mut „zu bewahren, was wir haben: Freiheit und Demokratie in einem vereinten Europa – dieses, unser Fundament wollen wir verteidigen! Es ist nicht unverwundbar– aber es ist stark!“ Steinmeier endet seine Rede mit den Worten: „Liebe Landsleute, lasst uns mutig sein! Dann ist mir um die Zukunft nicht bange.“

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1619 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger