Mehrtwertsteuer-Senkung: Einkaufen soll trotz Corona wieder attraktiv werden.

Mehrtwertsteuer-Senkung: Einkaufen soll trotz Corona wieder attraktiv werden.

Foto: dpa

Politik

Konjunkturpaket: Kabinett beschließt Kinderbonus und Mehrwertsteuer-Senkung

Autor
Von nord24
12. Juni 2020 // 13:03

Das Kabinett bringt das 130-Millarden-Euro-Konjunkturpaket von CDU und SPD auf den Weg. Als erstes profitieren Familien und alle, die gerne einkaufen.

Verbraucher sollen wieder mehr kaufen

Die Bundesregierung hat wichtige Teile des geplanten Konjunkturpakets auf den Weg gebracht: die vorübergehende Senkung der Mehrwertsteuer und den Kinderbonus. Das Paket soll die Konsumlaune der Verbraucher trotz Corona-Krise heben.

So soll der Kinderbonus gezahlt werden

Familien erhalten einen Zuschuss von 300 Euro pro Kind. Der Bonus soll in zwei Raten zu je 150 Euro im September und Oktober gemeinsam mit dem Kindergeld überwiesen werden. Weil der Bonus mit dem steuerlichen Kinderfreibetrag verrechnet, nicht aber auf die Grundsicherung angerechnet wird, profitieren besonders Familien mit geringen Einkommen.

Mehrwertsteuer: Einkauf wird billiger

Die Mehrwertsteuer wird von 19 auf 16 Prozent gesenkt. Für viele Waren und Lebensmittel des täglichen Bedarfs gilt ein ermäßigter Satz. Dieser sinkt von 7 auf 5 Prozent. Einkäufe im Supermarkt, im Möbelhaus, Elektromarkt oder Autohaus sollen dadurch billiger werden.

Sondersitzungen

Beide Maßnahmen müssen noch von Bundestag und Bundesrat beschlossen werden, bevor sie in Kraft treten können. Deshalb sind jeweils Sondersitzungen am 29. Juni geplant. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1348 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger