Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgenommen bei der Aufzeichnung einer Fernsehansprache im Bundeskanzleramt zum Verlauf der Corona-Pandemie.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgenommen bei der Aufzeichnung einer Fernsehansprache im Bundeskanzleramt zum Verlauf der Corona-Pandemie.

Foto: Steffen Kugler/Bundesregierung /dpa

Politik

Merkel: „Größte Herausforderung seit dem Zweiten Weltkrieg“

Autor
Von nord24
18. März 2020 // 18:57

Bundeskanzlerin hat in einer historischen Fernsehansprache alle Menschen in Deutschland zu Solidarität bei der Bekämpfung des Coronavirus aufgerufen.

Solidarisches Handeln

Seit dem Zweiten Weltkrieg habe es „keine Herausforderung an unser Land gegeben, bei der es so sehr auf unser gemeinsames solidarisches Handeln ankam“, sagte Merkel in der vorab aufgenommenen Ansprache, die bereits vor der Ausstrahlung in vielen Medien zitiert wird.

Historische Aufgabe

„Das ist eine historische Aufgabe, und sie ist nur gemeinsam zu bewältigen“, sagte sie in ihrer Fernsehansprache. „Ich glaube fest daran, dass wir diese Aufgabe bestehen, wenn wirklich alle Bürgerinnen und Bürger sie als ihre Aufgabe begreifen“, betonte Merkel. „Deswegen lassen Sie mich sagen: Es ist ernst. Nehmen Sie es auch ernst.“

„Hamstern unsolidarisch“

„Hamstern, als werde es nie wieder etwas geben, ist sinnlos und letztlich vollkommen unsolidarisch“. Die Versorgung mit Lebensmitteln sei „jederzeit gesichert“, leere Regale würden aufgefüllt.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
149 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger