Das Standbild zeigt Milad Ebrahimi aus Afgahnistan, der die Bedingungen im Flüchtlingslager Moria schildert.

Das Standbild zeigt Milad Ebrahimi aus Afgahnistan, der die Bedingungen im Flüchtlingslager Moria schildert.

Foto: ProSieben/dpa 

Politik

(mit Video) TV: Joko und Klaas lassen Milad aus Moria berichten

Von nord24
17. September 2020 // 06:35

Die Entertainer Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf haben 15 Minuten bester Sendezeit bei Pro Sieben genutzt, um ein Schlaglicht auf die Zustände an den EU-Außengrenzen zu werfen. In der Mini-Doku „A short story of Moria“ schilderte am Mittwoch ab 20.15 Uhr eine Viertelstunde lang ein Migrant auf Englisch, unter welch widrigen Bedingungen er auf dem Mittelmeer nach Europa kam und welch unwürdige Zustände er antraf.

Bericht über katastrophale Bedingungen in Moria

Im Videocall erzählte der junge Mann von den katastrophalen Bedingungen in dem inzwischen bei einem Feuer zerstörten Lager Moria auf der griechischen Insel Lesbos.

Das Video „A short story of Moria“:
Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
1088 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger