Ein Fenster in einer Wohnung ist beleuchtet. Viele Stromversorger erhöhen Preise.

Wohngeld können Haushalte beantragen, die zwar keine Sozialleistungen beziehen, trotzdem aber wenig Geld haben.

Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Politik

Monatelange Verzögerungen bei Wohngeld-Auszahlung erwartet

Von dpa
26. November 2022 // 13:00

Dass die Politik handelt, freut die Bürger. Doch Beschlüsse müssen auch umgesetzt werden können und genau da besteht ein Problem beim Wohngeld.

Personalmangel als Problem

Das Wohngeld für deutlich mehr Berechtigte kann aus Sicht der Kommunen erst mit monatelangen Verzögerungen ausgezahlt werden. Grund sei vor allem der Personalmangel in den zuständigen Behörden. «Schon heute dauert die Bearbeitung eines Wohngeldantrags drei bis sechs Monate«, sagte Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebunds, der «Bild» (Samstag). «Das wird sich deutlich ausweiten.» Neben der Umstellung der Software auf neue Parameter komme auch eine Welle von neuen Anträgen auf die Kommunen zu. «Wir haben nicht die Leute, um die schnell abzuarbeiten.» Die Städte hätten die Stellen ausgeschrieben, könnten sie aber nicht besetzen. (dpa/dm)

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
594 abgegebene Stimmen