Banknoten liegen auf einem Tisch.

Rentner können sich demnächst über einen Anstieg der Bezüge freuen.

Foto: Arne Dedert/dpa

Politik

Renten steigen voraussichtlich um mehr als 5 Prozent

2. November 2021 // 19:01

Corona hat den Rentnern in Deutschland eine Nullrunde gebracht. Im kommenden Jahr sollen die Bezüge wieder stark steigen.

Deutliche Erhöhung der Bezüge

Die rund 21 Millionen Rentnerinnen und Rentner in Deutschland können sich auf eine deutliche Erhöhung ihrer Bezüge im kommenden Jahr einstellen.

Anstieg zum 1. Juli erwartet

Im Juli sollen die Renten in Westdeutschland um 5,2 Prozent steigen und im Osten um 5,9 Prozent, wie auf dem Entwurf des Rentenversicherungsberichts 2021 hervorgeht. Bleibt es bei der nun geschätzten Rentenerhöhung, steigt eine monatliche Rente von 1000 Euro, die nur auf Westbeiträgen beruht, somit zum 1. Juli um 52 Euro, eine gleich hohe Rente mit Ostbeiträgen um 59 Euro.

Vergleichbares Plus zuletzt im Jahr 1983

Damit dürften die Renten im Westdeutschland so stark steigen wie seit fast 40 Jahren nicht mehr. 1983 gab es ein Plus von 5,59 Prozent. In Ostdeutschland stiegen die Renten zuletzt 2016 mit einem Plus von 5,95 Prozent in vergleichbarer Höhe wie 2022.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
185 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger