Anhänger des türkischen Staatspräsidenten Erdogan schwenken am  Sonntag bei einer Demo in Köln türkische Fahnen. Zwischen der EU und der Türkei gibt es aktuell große Meinungsverschiedenheiten.

Anhänger des türkischen Staatspräsidenten Erdogan schwenken am Sonntag bei einer Demo in Köln türkische Fahnen. Zwischen der EU und der Türkei gibt es aktuell große Meinungsverschiedenheiten.

Foto: Berg/dpa

Politik

Türkei droht mit Bruch des Flüchtlingspakts

Von nord24
1. August 2016 // 06:45

Die Türkei droht der Europäischen Union ultimativ mit der Aufkündigung des Flüchtlingspakts, wenn türkischen Reisenden nicht zügig Visumfreiheit gewährt wird. Außenminister Mevlüt Cavusoglu sagte der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung": "Wenn es nicht zu einer Visaliberalisierung kommt, werden wir gezwungen sein, vom Rücknahmeabkommen und der Vereinbarung vom 18. März Abstand zu nehmen." Die EU-Kommission reagierte reserviert und erklärte am Abend, man werde sich von den Drohungen aus Ankara nicht beeinflussen lassen.

EU-Kommission will sich von den Drohungen aus der Türkei nicht beeindrucken lassen

Die Visumfreiheit werde es nur geben, wenn alle Bedingungen erfüllt seien, sagte eine Sprecherin der Brüsseler Behörde. (dpa)

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
227 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger