Joe Biden, Präsident der USA, hält inne.

US-Präsident Joe Biden war bei seiner Ansprache im Weißen Haus sichtlich emotional berührt.

Foto: picture alliance/dpa/AP

Politik

US-Präsident Biden kündigt Vergeltungsschlag gegen den IS an

27. August 2021 // 07:15

Zwei Explosionen erschüttern die afghanische Hauptstadt Kabul - ein Szenario, vor dem US-Präsident Biden bereits gewarnt hatte.

US-Präsident Biden droht Terroristen mit Vergeltung

US-Präsident Joe Biden hat nach dem tödlichen Anschlag in der Nähe des Flughafens von Kabul den dafür verantwortlichen Terroristen mit Vergeltung gedroht. „Wir werden Euch jagen und Euch dafür bezahlen lassen“, sagte Biden am Donnerstag im Weißen Haus.

Einsätze gegen den IS

Das US-Militär werde Einsätze gegen die für den Anschlag verantwortliche Terrormiliz Islamischer Staat (IS) durchführen, kündigte er an. Gleichzeitig kündigte er an, die Evakuierungen aus Afghanistan fortsetzen zu wollen. Er versicherte, die Terroristen könnten die USA nicht dazu bringen, ihre „Mission“ zu stoppen.

Evakuierungen gehen weiter

„Wir werden sie finden, und wir werden sie da rausholen“, sagte Biden am Donnerstag (Ortszeit) in einer Ansprache im Weißen Haus in Washington mit Blick auf US-Bürger, die noch im Land seien.

Zahlreiche Menschen kommen bei Anschlag ums Leben

Bei den Sprengstoffanschlägen in Kabul sind zahlreiche Menschen verletzt und getötet worden - darunter nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums auch zwölf amerikanische Soldaten. Es sind die ersten Soldaten seit Februar vergangenen Jahres, die in Afghanistan gewaltsam ums Leben kommen.

Terrormiliz Islamischer Staat bekennt sich zu Anschlag

Dutzende Menschen wurden nach Angaben der militant-islamistischen Taliban verletzt. Die genaue Zahl der Anschlagsopfer blieb zunächst offen. Der in Afghanistan aktive Ableger der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) reklamierte den Anschlag für sich. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Wen wünscht ihr euch als Kanzler*in?
3807 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger