„Glee“-Star Naya Rivera wird nach einem Bootsausflug vermisst.

„Glee“-Star Naya Rivera wird nach einem Bootsausflug vermisst.

Foto: Richard Shotwell/Invision/AP/dpa

Promis
Blaulicht

„Glee“-Star Rivera wohl bei Bootsausflug in Kalifornien ertrunken

Von nord24
10. Juli 2020 // 07:33

Die US-Schauspielerin Naya Rivera, bekannt vor allem aus der Serie „Glee“, ist nach Einschätzung der zuständigen Behörden bei einem Bootsausflug in einem See in Kalifornien ums Leben gekommen.

Sheriff geht von Unfall aus

„Wir gehen davon aus, dass ein Unfall passiert ist, und wir gehen davon aus, dass sie in dem See ertrunken ist“, sagte Chris Dyer, stellvertretender Sheriff des Bezirks Ventury County, am Donnerstag bei einer Pressekonferenz. Es werde aber weiter nach der Schauspielerin gesucht.

Kleiner Sohn (4) von Naya Rivera allein an Bord

Die 33-Jährige hatte das Boot nach Angaben der Polizei am Mittwochnachmittag gemietet, um mit ihrem kleinen Sohn nordwestlich von Los Angeles im Lake Piru schwimmen zu gehen. Stunden später hätten Insassen eines anderen Bootes den Vierjährigen allein schlafend an Bord gefunden, hieß es in Medienberichten. Von der Mutter fehle dagegen bislang jede Spur.

Ein Hubschrauber fliget über den Lake Piru, während weitere Einsatzkräfte an Land nach der US-Schauspielerin Naya Rivera suchen.

Ein Hubschrauber fliget über den Lake Piru, während weitere Einsatzkräfte an Land nach der US-Schauspielerin Naya Rivera suchen.

Foto: Ringo H.W. Chiu/AP/dpa

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1761 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger