Als Ehrengast posiert der Schauspieler und ehemalige Winnetou-Darsteller Pierre Brice im Jahr 2011 mit Pferden bei der Vorstellung der Süddeutschen Karl-May-Festspiele in Kirchheim (Schwaben). Als Schauspieler abseits der Winnetou-Trilogie drehte er Dutzende weitere Filme. Foto: Felix Hörhager/dpa

Als Ehrengast posiert der Schauspieler und ehemalige Winnetou-Darsteller Pierre Brice im Jahr 2011 mit Pferden bei der Vorstellung der Süddeutschen Karl-May-Festspiele in Kirchheim (Schwaben). Als Schauspieler abseits der "Winnetou"-Trilogie drehte er Dutzende weitere Filme. Foto: Felix Hörhager/dpa

Promis

So hast Du Pierre Brice noch nie gesehen

Von nord24
9. November 2015 // 18:00

Winnetou und sonst nichts? Fehlanzeige! Der Schauspieler Pierre Brice (1929-2015), dessen Nachlass vier Monate nach seinem Tod versteigert wurde, hat in Dutzenden Filmen und Theaterstücken mitgespielt. Hier fünf Top-Auftritte abseits der Kriegspfade:

5. Die Hölle von Manitoba (1965)

Wiedersehen mit den Blutsbrüdern: In diesem routinierten Western sehen wir Pierre Brice als Revolverheld Reese und Lex "Old Shatterhand" Barker als Ex-Rancher Clint Brenner. Die beiden heizen - wie sollte es anders sein - einer bösen Bande mächtig ein.

4. Zorro gegen Maciste (1963)

Der Mann mit der Maske: Hier spielt Brice den schneidig-galanten Zorro, der sich - Teil eines Erbfolgekampfes am spanischen Hof - mit einem pfiffigen Muskelprotz auseinandersetzen muss.

3. Gern hab´ich die Frauen gekillt (1966)

So trashig der Verleihtitel, so trashig geht es auch in den skurrilen Agenten-Episodenfilm zu. Pierre Brice ist als Agent Brice (toller Rollen-Name) in feinem Zwirn zu sehen. Sein Auto: eine stilsichere Mercedes-280-SL-Pagode. Immerhin: Auch Leinwand-Maniac Klaus Kinski spielt mit!

2. Die Mädchen aus dem Weltraum (1976)

Sowas lief ernsthaft mal im ARD-Vorabendprogramm. In dieser Science-Fiction-Serie gehört Pierre Brice zu den seltsam gewandeten,  männlichen Sklaven, die auf dem Planeten Medora den herrschenden Frauen ein Leben im Luxus ermöglichen. Doch Medora schlittert durchs All in eine Katastrophe - da müssen natürlich die Männer als Retter der dekadenten Weibchen ran.

1. Die Mühle der versteinerten Frauen (1960)

Der pure Horror zum Totlachen - und die künftige Rothaut mittendrin. Damals war Pierre Brice noch nicht von Winnetou-Produzent Horst Wendlandt entdeckt worden. Er mimt den Architekturstudenten Hans von Arnim, der in einem Schreckenskabinett das Fürchten lernt. Winnetou I, II und III erzählt in 35 Sekunden.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1162 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger