Sängerin Beyonce

Sängerin Beyoncé geht mit den meisten Gewinnchancen in die kommende Grammy-Preisverleihung. Beyonce sei neunmal nominiert, teilte die veranstaltende Recording Academy mit.

Foto: picture alliance/dpa/Invision

Promis

Beyoncé geht mit neun Grammy-Nominierungen in die Preisverleihung

Autor
Von nord24
17. November 2022 // 09:00

Die amerikanische Musikerin Beyoncé (41) geht mit den meisten Gewinnchancen in die kommende Grammy-Preisverleihung Anfang Februar.

Mehr als jeder andere Musik-Star

Beyoncé sei neunmal nominiert, teilte am Dienstag die veranstaltende Recording Academy mit. Beyoncé und ihr Ehemann, der Rapper Jay-Z (52), haben nun beide in ihrer Karriere jeweils insgesamt 88 Grammy-Nominierungen eingeheimst - und damit mehr als jeder andere Musik-Star, wie die Veranstalter mitteilten.

90 Kategorien

Rapper Kendrick Lamar hat für die Gala 2023 acht Nominierungen und die Sängerinnen Adele und Brandi Carlile haben jeweils sieben. Auf den Plätzen folgen Stars wie Mary J. Blige, DJ Khaled, Future und Harry Styles. Die Nominierungen wurden bei einer rund einstündigen Veranstaltung unter anderem von Stars wie Olivia Rodrigo und John Legend mitgeteilt. Nominierungen gibt es in mehr als 90 Kategorien

Immer informiert via Messenger
Besucht ihr die Weihnachtsmärkte in der Region?
40 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger