Kevin Spacey

Der Schauspieler Kevin Spacey hat bei einem Gerichtstermin in London mehrere Missbrauchsvorwürfe zurückgewiesen.

Foto: Matthews/dpa

Promis

Hollywood-Star Spacey weist neue Missbrauchsvorwürfe zurück

Autor
Von nord24
13. Januar 2023 // 22:00

Hollywood-Schauspieler Kevin Spacey hat bei einer Gerichtsanhörung in London mehrere Missbrauchsvorwürfe zurückgewiesen.

Für „nicht schuldig“ erklärt

Der 63-Jährige erklärte sich am Freitag (13. Januar 2023) per Videoschalte in allen Punkten für "nicht schuldig". Der Star aus der Netflix-Serie "House of Cards" ist angeklagt, zwischen 2001 und 2005 einen Mann in England in insgesamt sieben Fällen sexuell belästigt und gegen dessen Willen in sexuelle Handlungen verwickelt zu haben.

Vorwurf: Zwölf Sexualdelikte

Insgesamt werden dem zweifachen Oscar-Gewinner ("American Beauty") mittlerweile zwölf Sexualdelikte gegen vier Männer vorgeworfen. Spacey war häufig in England.

20 Beschwerden gegen Spacey

Zur mutmaßlichen Tatzeit war er künstlerischer Direktor des Londoner Theaters The Old Vic. Das renommierte Haus berichtete von 20 Beschwerden, die wegen unangemessenen Verhaltens gegen den US-Amerikaner eingegangen seien. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
583 abgegebene Stimmen