Seine Grimasse ist unvergesslich: US-Komiker Jerry Lewis feiert seinen 90. Geburtstag.

Seine Grimasse ist unvergesslich: US-Komiker Jerry Lewis feiert seinen 90. Geburtstag.

Foto:

Promis

Jerry Lewis wird 90 Jahre alt

Von nord24
16. März 2016 // 09:30

An der Seite von Dean Martin wird US-Komiker Jerry Lewis als Komiker weltberühmt. Danach feiert er Solo-Erfolge, vor allem mit "Der verrückte Professor". Jetzt (16. März) wird Amerikas Grimassen-König 90 Jahre alt - und arbeitet einfach weiter. Zu seinem 90. Geburtstag  würdigt nun sogar das renommierte Museum of Modern Art in New York den Grimassen-König mit einer Film-Retrospektive. Lewis, der seit Jahrzehnten Menschen auf der ganzen Welt zum Lachen bringt, zeigt sich gerührt - und arbeitet weiter. "Ich frage mich auch manchmal, wo ich die ganze verdammte Energie hernehme."

Jerry Lewis war für 17 Sekunden klinisch tot

Dass Jerry Lewis überhaupt so alt werden konnte, grenzt an ein Wunder. Er hatte schon Prostatakrebs, eine Magenblutung, einen Herzinfarkt, eine Wirbelsäulenfraktur und eine schwere Lungenkrankheit. Jahrzehntelang war er tablettensüchtig und 1982 für 17 Sekunden klinisch tot. "Ich habe unter den schwierigsten Bedingungen gearbeitet, die je ein Mann in seinem Leben erlebt hat", sagte er. "Aber wenn ich auf die Bühne gehe, ist der Schmerz weg."

Sein Höhepunkt: "Der verrückte Professor"

Als Höhepunkt seiner Blödelkunst gilt "Der verrückte Professor" von 1963, der 33 Jahre später mit Eddie Murphy neu verfilmt wurde. "Mein Baby" nennt Lewis den Film heute. Aber auch in dramatischen Rollen wie 1981 an der Seite von Robert de Niro in "King of Comedy" (1981) feierte er Erfolge. (dpa) Eine Kostprobe seines Könnens aus dem Film "Der Ladenhüter": Außerdem war Jerry Lewis Gast in der deutschen Comedy-Fernsehserie Klimbim:

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1751 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger