Rapper Sido singt in ein Mikrofon

Ohne Vater aufzuwachsen beeinflusst das Leben von Deutschrapper Sido bis heute.

Foto: Walzberg/dpa

Promis

Tiefe Verwundung: Deutschrapper Sido über den fehlenden Vater

Autor
Von nord24
26. November 2022 // 11:00

Ohne Vater aufzuwachsen beeinflusst das Leben von Deutschrapper Sido bis heute. Schon immer habe er mit dem Gefühl gelebt, „wertlos“ zu sein.

„Ich bin es meinem Vater nicht wert“

"Vor zwei Jahren hätte ich noch gesagt, ich bin glücklich, mir geht's gut, ich brauche meinen Vater nicht, meine Mutter war immer da", sagte der 41-Jährige im Interview. Mittlerweile sei ihm allerdings klar: "Dadurch, dass er nicht da war, war er einer der ersten Menschen, die in meinem Kopf geschrieben haben: "Ich bin es nicht wert, dass mein Vater mich zu meinem Geburtstag anruft"", sagt Sido. "Ich bin es meinem Vater nicht mal wert, dass er mal anruft und fragt "Wie geht es dir?""

Das männliche Vorbild fehlte

Mit dem Gefühl von "wertlos sein" habe er sein Leben immer gelebt. "Da kommt das auch her, dass ich heute mit Erfolgen nicht richtig zufrieden sein kann", sagt Sido. Eine Sache, die ihm auch immer gefehlt habe, sei ein männliches Vorbild. "Was ist ein Mann? Wie muss ein Mann sein?", habe er sich immer gefragt. "Ich wusste nur, so wie mein Vater ist es nicht, einer der nicht da ist, so sollte das nicht sein", sagt der Rapper. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
591 abgegebene Stimmen