So sieht eine glückliche Doppelsiegerin aus: Katja Martfeld mit ihrem Wallach Coleman.

So sieht eine glückliche Doppelsiegerin aus: Katja Martfeld mit ihrem Wallach Coleman.

Foto: Mareike Scheer

Reitertage

Auftakt in Elmlohe: Katja Martfelds Doppelsieg

Von Oliver Riemann
28. Juli 2016 // 22:29

Erster Tag der Reitertage in Elmlohe - und es war schon eine ganze Menge los. Viele Zuschauer, guter Sport. Und was noch wichtiger ist: Das Wetter hat auch mitgespielt.

Titelverteidigerin ist pfeilschell - und reitet doch nur dosiertes Risiko

Der Ankeloherin Katja Martfeld gelang dabei das Kunststück, in der Springprüfung der Klasse L, der ersten Wertung der Kreismeisterschaft, einen Doppelsieg zu landen. Das schafft man nicht alle Tage, selbst dann nicht, wenn man Titelverteidigerin ist. Aber die 24-Jährige fegte mit ihrem Erfolgspferd Coleman in einem Höllentempo durch den Parcours. Auch wenn sie später meinte, sie wäre nur "dosiertes Risiko" gegangen. Am Ende war Katja Martfeld knapp vier Sekunden schneller als mit ihrem zweiten Pferd Quorado.

Viel guter Sport und ein Musik-Feuerwerk in Elmlohe

Nun läuft alles auf eine Titelverteidigung hinaus, am Freitag steht die zweite Wertungsprüfung an. Aber Elmlohe hat am zweiten Tag noch viel mehr zu bieten. Die ersten Springen und Dressuren der schweren Klassen, die Reitpferdeprüfungen - und eine knackige Abendveranstaltung mit Show-Wettbewerben, dem Barrierenspringen und einem Musik-Feuerwerk. Ach ja, und danach ist noch Turnierparty. Für alle die, die es mit den Pferden nicht so haben.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
85 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger