Mit 20 Tonnen Gewicht schlägt der Hammer auf die Stahlbohle. In einem Jahr soll die Kaje fertig sein.

Mit 20 Tonnen Gewicht schlägt der Hammer auf die Stahlbohle. In einem Jahr soll die Kaje fertig sein.

Foto: Scheer

Schiffe & Häfen

Bremerhaven: Hier wird für die Zukunft des Hafens gerammt

21. November 2020 // 09:51

Erster Rammschlag am Freitag für die neue Kaje 66: Fast 18 Millionen Euro investieren das Land Bremen und der Bund an der Einfahrt in die Nordschleuse.

2000 Schiffe

Die Kaje ist wichtig für die Einfahrt in die Schleuse. 2000 Schiffe fahren hier jedes Jahr.

Arbeit bis Herbst 2021

Im nächsten Herbst soll die Kaje fertig sein, danach soll es mit dem Neubau der Columbuskaje weitergehen.

Mehrere Kollisionen

320 Meter lang wird die neue Stahlwand, ihre Vorgängerin aus den 60er Jahren war baufällig und Opfer mehrerer Schiffskollisionen.

Ramme ist laut

Riesige, bis zu 43 Meter lange Stahlbohlen werden in den Boden gerammt. Die Ramme ist bis weit in die Stadt hinein zu hören. Etwa bis zum Jahresende wird das noch so gehen.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch den Corona-Impfstoff geben lassen?
990 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger