Mit der Anwendung soll über Strömungen, Seegang, Wellenhöhe, und Wetterverhältnisse informiert werden.

Mit der Anwendung soll über Strömungen, Seegang, Wellenhöhe, und Wetterverhältnisse informiert werden.

Foto: picture alliance / Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Schiffe & Häfen

Bundesamt für Seeschifffahrt startet Vorhersagedienst

Von NORDERLESEN
23. Februar 2021 // 09:00

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie hat einen maritimen Vorhersagedienst zu Strömungen, Seegang, Wellenhöhe und Wetterverhältnissen in den deutschen Seegebieten gestartet.

Zusammenarbeit mit dem Deutschen Wetterdienst

Unter https://marineforecast.bsh.de kann sich ab sofort jeder Interessierte kostenlos auf seine Fahrten oder Arbeiten auf See besser vorbereiten. Der Vorhersagedienst sei in enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Wetterdienst (DWD) entwickelt worden, der die meteorologischen Daten zuliefere.

Ein Angebot für alle

Das Angebot richte sich sowohl an die Schifffahrt als auch an Windparkbetreiber, Segler, die Marine, aber auch die breite Öffentlichkeit - „kurz, an alle, die wissen möchten, welche ozeanographischen und meteorologischen Bedingungen an verschiedenen Punkten der deutschen Seegebiete aktuell herrschen und wie sich diese vermutlich entwickeln werden“. (dpa/znn)

Wofür das BSH zuständig ist und wie die Anwendung erweitert werden soll, lest ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
974 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger