Die "Iona" an der Ausrüstungskaje der Meyer Werft.

Die "Iona" an der Ausrüstungskaje der Meyer Werft.

Foto: Eckardt

Schiffe & Häfen

Corona: Meyer Werft zieht Überführung der „Iona“ vor

17. März 2020 // 18:17

Ein Arbeiter auf der Meyer Werft soll mit dem Coronavirus infiziert sein. Deshalb will die Werft ihren Neubau „Iona“ schnell in Richtung Nordsee bringen.

Es bleibt beim Ausbau in Bremerhaven

Die Pläne, das Schiff in Bremerhaven fertigzustellen, sollen weiter bestehen. Wann der Neubau aber hier eintrifft, ist unklar.

Maßnahmen an Bord

Für die Überfahrt seien umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen getroffen worden, damit sich an Bord das Virus nicht verbreiten könne, teilt die Werft mit.

Fahrt erst nach Eemshaven

Die „Iona“ soll Papenburg am Mittwochabend verlassen, am späten Donnerstag im niederländischen Eemshaven eintreffen.

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
732 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger