Die „Costa Favolosa“ wird in diesem Jahr den Geirangerfjord in Norwegen nicht ansteuern.

Die „Costa Favolosa“ wird in diesem Jahr den Geirangerfjord in Norwegen nicht ansteuern.

Foto: Sigrid Harms/dpa (Archiv)

Schiffe & Häfen

Costa sagt Kreuzfahrten für 2021 ab

26. April 2021 // 08:00

Die „Costa Favolosa“ kommt nicht nach Bremerhaven: Die italienische Kreuzfahrtreederei Costa hat die komplette Nordeuropasaison abgesagt. Fahren sollen im Sommer nur vier Kreuzfahrtschiffe im Mittelmeer.

Sommerrouten in Nordeuropa werden gestrichen

Die Sommerrouten in Nordeuropa sowie alle anderen Kreuzfahrten bis Mitte September werden gestrichen. Die Ungewissheit bezüglich der Wiedereröffnung der Reiseziele sei zu groß, hieß es.

Zwölf Abfahrten ab Bremerhaven geplant

Vom Columbus Cruise Center in Bremerhaven waren zwölf Abfahrten mit der 290 Meter langen „Costa Favolosa“ geplant gewesen. Das Schiff mit Platz für bis zu 3800 Passagiere sollte von Mai bis September Kreuzfahrten nach Island, Norwegen Irland, Schottland und England machen.

TUI Cruises will Ende Mai starten

Unklar ist derzeit, ob weitere Reedereien die geplanten Nordland- und Ostseereisen streichen werden. Phoenix will nach heutigem Stand ab Ende Juni wieder fahren, TUI Cruises plant jetzt mit Ende Mai und der „Mein Schiff 3“ in Bremerhaven. (bro/ce/mb)

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
582 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger