Ein Krabbenfischer flickt auf dem Kutter die Krabbennetze. Am Mittwoch wollen Fischer in Hannover demonstrieren.

Ein Krabbenfischer flickt auf dem Kutter die Krabbennetze. Am Mittwoch wollen Fischer in Hannover demonstrieren.

Foto: Assanimoghaddam/dpa

Schiffe & Häfen

Fischer demonstrieren für mehr Corona-Hilfe

Von nord24
19. Mai 2020 // 18:53

Niedersächsische Fischer wollen am Mittwoch (14 Uhr) vor dem Landtag in Hannover für höhere Hilfszahlungen zur Bewältigung der Corona-Krise demonstrieren.

Wenig Fischerei in der Woche

Angemeldet seien rund 50 Teilnehmer, sagte der Vorsitzende des Landesfischereiverbands Weser-Ems, Dirk Sander. Die Einschränkungen von Gastronomie und Catering machten sich beim Absatz von Fischen, Krabben und Muscheln deutlich bemerkbar. Um den Markt nicht zu überfrachten, sei die Fischerei nur wenige Stunden in der Woche möglich. Die vorgesehene Förderung von bis zu 1400 Euro pro Woche für einen typischen Krabbenkutter sei aber viel niedriger als etwa in den Niederlanden. (lni)

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

685 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger