Die IG Metall fordert mehr feste Stellen im Schiffbau.

Die IG Metall fordert mehr feste Stellen im Schiffbau.

Foto: Scheer

Schiffe & Häfen

Gewerkschaft fordert mehr feste Stellen im Schiffbau

Von nord24
6. September 2018 // 14:30

Die IG Metall Küste hat die deutschen Werften aufgefordert, für mehr feste Stellen im Schiffbau zu sorgen.

Hoher Anteil Leiharbeit

"Statt Werkverträge und Leiharbeit brauchen wir mehr unbefristete Beschäftigungen mit Tarifverträgen", sagte der Bezirksleiter der IG Metall Küste, Meinhard Geiken, am Donnerstag. Die Unternehmen hätten es selbst in der Hand, etwas gegen den Fachkräftemangel zu tun, so der Gewerkschafter. Der Anteil an Leiharbeit liegt laut der Befragung mit einer Quote von 12,1 Prozent viermal so hoch wie im Durchschnitt der gesamten Wirtschaft.

Bremen gegen den Trend

Die Zahl der Beschäftigten auf den Werften ist laut der Betriebsrätebefragung gegenüber 2017 um 7,3 Prozent auf rund 16.900 gestiegen. In den Bundesländern Hamburg und Bremen seien die Zahlen hingegen gesunken.

Geringe Ausbildungsquote

Die IG Metall Küste fordert von den Werften außerdem mehr Ausbildungsplätze. Mit 6,2 Prozent sei die Ausbildungsquote auf den niedrigsten Wert seit 2007 gefallen. Die Übernahmequote der Auszubildenden stieg gleichzeitig auf nun 100 Prozent. (dpa)

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

4709 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram